Projekte

Nordrhein-Westfalen

11 2018

Brandschutzwände in der Mittelhausbebauung

An das WDVS einer Mittelhausbebauung werden besondere Ansprüche gestellt – zu den Nachbargebäuden sind Brandschutzwände erforderlich.


Wenn es um WDVS geht, dann macht Roy Bitzhöfer von Weiss Malerwerkstätten aus Düsseldorf so schnell keiner was vor. Darum war für den Projektleiter und sein Team die Dämmung eines Mittelhauses mit Hofdurchfahrt in der Solinger Sauerbreystraße auch kein wirkliches Problem. Damit im Fall eines Brandes das Feuer nicht auf die Nachbargebäude übergreifen kann, mussten an den seitlichen Fassadenflächen auf 500 Quadratmeter Brandschutzwände angebracht werden.

Insgesamt wurden 1200 Quadratmeter Fläche mit einem 16 cm starken WDVS versehen. Abschließend wurden die Flächen mit einem mineralischen Putzsystem der Firma Sto beschichtet und gestrichen. Im Bereich der roten Akzentflächen (RAL 3003) wurde auf ein organisches Putzsystem mit besonderem Schutz vor Rissbildung gewechselt. Nach vier Monaten war das Projekt abgeschlossen und die Sauerbreystraße 23 nicht nur ein schöner, sondern auch ein sicherer Eyecatcher. (ms)